Altbau-Charme trifft Industriekultur! In Teilen selbst nutzen oder Kapital anlegen in Hofstede


16

Ihr Berater

Berater Frau Nadin Ostendorf
Frau Nadin Ostendorf
Kontakt / Exposé

Immobilie

15374
Objekt-Nr
Mehrfamilienhaus
Objekt-Art
4
Einheiten
690.000 €
Kaufpreis
33.000 € p.a.
Nettomieteinnahmen
ca. 40.440 € p.a. kalkulatorisch
Nettomieteinnahmen
465 m²
Wohnfläche
589 m²
Grundstück
1901
Baujahr
Garage: 2
Garage/Stellplatz
Kurzfristig möglich
Verfügbar ab
3,98 % inkl. MwSt.
Provision

Lage

Die Adresse erhalten Sie vom o.a. Ansprechpartner.

Energieausweis

Verbrauchsausweis
Energieausweistyp
109,10 kWh/(m²a)
Energieverbrauch
Gas
Wesentlicher Energieträger
D
Energieeffizienzklasse

Objektbeschreibung

- Charmantes, gepflegtes Haus - 2007 umfangreich modernisiert - Vier Wohneinheiten, aktuell drei vermietet - Erdgeschoss seit 01.09. freigezogen - Drei Wohneinheiten à ca. 130 m² - Dachgeschoss-Wohnung ca. 75 m² - Eine vermietete Lagerhalle ca. 55 m² - Gas-Zentralheizung - Stilvolle Dusch- und Wannenbäder - Hohe Decken, helle Räume - Drei Balkone, zwei Terrassen - Zwei Garagen - Gemeinschafts-Innenhof- und -Garten - Sehr gute ÖPNV-Anbindung - Einkaufsmöglichkeiten fußläufig erreichbar - Zwischen A40 und A43 gelegen

Lagebeschreibung

Diese Immobilie liegt am Rande eines Industriequartiers zwischen den beiden beliebten Stadtteilen Hofstede und Riemke im Norden von Bochum. Hervorragende Einkaufsmöglichkeiten für den weit über täglichen Bedarf befinden sich im nur wenigen Minuten entfernten und sehr beliebten "Hannibal-Einkaufscenter". Die Herner Straße, die die Autobahnen A40 und A43 miteinander verbindet und die dort entlang verlaufende U35, die in die eine Richtung direkt in die Bochumer Innenstadt und bis zur Uni führt und in die andere Richtung in die Innenstadt von Herne, ist fußläufig erreichbar. Ihnen wird einerseits eine zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung und andererseits die Nähe zu kleinen Waldgebieten, Feldern und viel Grün geboten. Direkt nebenan lädt der parkähnliche Riemker Friedhof zu Spaziergängen ein, sowie unweit entfernt der Grünstreifen entlang des Hofsteder Bachs. Darüber hinaus zeichnen Schulen, Kindergärten und das Hallenfreibad Hofstede das kinderfreundliche Umfeld aus.